Lithiumbatterien für Wohnmobile

Mit der Snettbox genießen Sie auf  Wohnmobilreisen den gleichen Komfort wie zu Hause. Unsere Batterie ist die ideale Energiequelle für Geräte wie Kühlschrank, Fernseher, Kaffeemaschine, Eierkocher, Wasserkocher eBike Akku Ladegerät in allen Wohnmobilen.

Entdecken Sie die einzigartige Snettbox, die unter anderem für Wohnmobile entwickelt wurde und Ihnen erstmals ermöglicht, Ihre bisherige Blei-, Gel- oder AGM-Batterie einfach und schnell zu ersetzen. Mit unserer neuen Technologie setzen wir Maßstäbe in Sachen Leistung und Zuverlässigkeit.

Lithium Batterie als vollwertiger Bleibatterie-Ersatz
für Ihr Wohnmobil

Die Snettbox® – ein wahres Allround-Talent für jede Energiespeicherung! Ob als zuverlässiger Ersatz für Bleiakkus, umweltfreundlicher Stromspeicher für PV-Anlagen oder als kraftvolle Batterie für Kleintraktionen – die Snettbox® vereint all diese Funktionen in einem kompakten und effizienten Design.

Suchen Sie noch Landstrom oder sitzen Sie schon bei einer schönen Tasse Kaffee?

Mit der Snettbox zum autarken Wohnmobil

So ändern sich die Zeiten. Früher wurden Gasflaschen geschleppt und Verlängerungskabel ausgerollt, um Energie und damit Komfort in Wohnmobile zu bringen. Heute werden von Zeit zu Zeit die PV Module auf dem Dach des Wohnmobils gereinigt. Ein Blick auf die App der Snettbox Lithium-Ionen Batterie zeigt sofort, dass die Elektronen ihren Weg in die Batterie finden. Mit eben diesen Elektronen bereiten Sie sich einen frischen Kaffee mit herrlicher Crema zu, setzen sich vor Ihr Wohnmobil und genießen den Snett-Effekt.

Was ist ein autarkes oder gasfreies Wohnmobil?

Vom eBike laden ohne Landstrom über induktives Kochen bis zur kompletten Autarkie ohne Gas. Was bisher nur luxuriösen Reisemobilen über 3,5 Tonnen vorbehalten war, kann jetzt jeder haben. Früher waren dazu beispielsweise 2 bis 3 Bleiakkus a 12V/150Ah nötig. Deren 50 bis 150 kg Gesamtgewicht konnten nur schwer in durchschnittlich große Wohnmobile eingebaut werden. Erst Lithium-Ionen-Akkus mit Ihrer hohen Energiedichte und günstige Preise für Photovoltaik, ermöglichen gasfreie Camper und bringen einzigartigen Komfort ohne Landstrom in alle Wohnmobilklassen.

Welche Vorteile hat ein autarker Camper ohne Gas?

Mit seinem Wohnmobil oder Wohnwagen an Traumplätzen zu stehen solange man möchte ist die Freiheit, nach der viele Camper suchen. Darüber hinaus verschafft ein autarkes Wohnmobil mit Snettbox Lithium-Ionen-Batterien dem Camper viele Vorteile.

  • PV Module und Snettbox > dauerhafte Unabhängigkeit vom Stromnetz
  • Gasfreier Camper > spart Zeit, Geld und Gasflaschen schleppen
  • Wegfall Bleiakku und/oder Gasflaschen > Gewichtseinsparung
  • 300 W Wechselrichter > eBike Akku unabhängig vom Stromnetz laden
  • Kompressor-Kühlschrank > kalte Getränke bei allen Außentemperaturen, wie zu Hause
  • 1,5 kW Wechselrichter > schnellen und leckeren Kaffee aus der Kaffeemaschine
  • 2 kW Wechselrichter > sauberes Kochen auf mobilen Induktionsplatten
  • Wegfall Gaskochfeld > mehr Platz in der Küche

Sicherlich haben wir hier noch viele Punkte vergessen. Probieren Sie es einfach aus.

Die Snettbox wächst mit Ihren Ansprüchen

Ein gasfreier Camper kann Schritt für Schritt realisiert werden. Die Snettbox macht Ihnen dafür den Weg zur Autarkie frei. Fangen Sie einfach mit einer Snettbox an und laden Sie Ihre eBikes mitten in der Natur. Wenn Sie Gefallen am autarken Campen gefunden haben, rüsten Sie Ihr System mit einer oder mehreren Snettboxen auf. Das ist auch nach Jahren noch möglich.

Ein autarker 3,5 Tonner mit dem Komfort einer Ferienwohnung

Die Snettbox hat schon viele Menschen mit Ihren Wohnmobilen autark und gasfrei gemacht. Vom selbst umgebauten Van mit einer Snettbox (12 V/125 Ah) bis zum Liner mit 6 Stück (12 V/750 Ah) war schon alles dabei. Im Folgenden skizzieren wir ein Projekt, dass im Jahre 2021 umgesetzt wurde. Alle Vorteile eines autarken und gasfreien  Wohnmobils kommen zum Tragen.

Ausgangssituation
Dethleffs Pulse vollintegriertes Wohnmobil mit unter 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und folgender, für den Umbau relevanter, Ausstattung.

  • Raumbad mit separater Dusche
  • Gasheizung mit außenliegendem Gasfach für 2 Gasflaschen (gesamt 44 kg)
  • Satellitenschüssel
  • 120 Liter Absorber-Kühlschrank (Gas)
  • 12V/100Ah AGM-Bleibatterie unter Beifahrersitz
  • Schaudt Energieblock

Umbaumaßnahmen

  • Gasheizung ersetzt durch Dieselheizung mit 2 x 900 W Elektroheizstäben
  • Satellitenschüssel demontiert, um Platz für weitere PV-Module zu schaffen
  • Vier PV-Module à 200 Wp auf Dach montiert
  • Router als Ersatz für Satellitenschüssel eingebaut
  • AGM-Bleiakku ausgebaut und neues Staufach unter Fahrersitz geschaffen
  • Absorber Kühlschrank gegen Kompressor Kühlschrank getauscht
  • Gasflaschen entnommen und Gasleitungen stillgelegt, um Platz für Energiesystem zu schaffen
  • 3 x Snettbox à 12 V/125 Ah, 2 x Solarladeregler à 12V/30A, 1 x Wechselrichter 12 V/2kW in ehemaliges Gasfach eingebaut
  • Landstrom-Steckdosen komplett auf AC Ausgang Wechselrichter umgeklemmt
  • 2 W Ventilator (Regelung über Snettbox) eingebaut, um Verlustwärme an hochsommerlichen Tagen aus dem Energiefach zu befördern

Der Dethleffs Pulse ist nach dem Umbau ein gasfreies Wohnmobil und wiegt 2,5 kg mehr als vorher.

Ergebnis

Für den Besitzer des Dethleffs Pulse ist der Begriff „Landstrom“ ein Fremdwort geworden. Das Laden der Snettboxen mit Landstrom ist zwar noch möglich. Wir vermuten aber, dass er vergessen hat, wo die Kabeltrommel verstaut wurde, wenn Sie überhaupt noch im Wohnmobil zu finden ist. Auch das ehemalige Gasfach ist dem Begriff Energiefach gewichen. Und wenn die Snettbox App mal nicht zur Hand ist, reicht ein Blick auf das Dethleffs Bedienpanel um den Ladezustand (SOC) des Batteriesystems zu sehen. Das Dynamic Power Management (DPM) der Snettbox sorgt stehts für die zum aktuellen Ladestand passende Batteriespannung. Die Anzeige funktioniert besser als zur Zeit der Bleiakkus. Im Bild wird ein SOC von 8% mit 2 LED angezeigt. Wenn der SOC weiter sinkt wird die letzte verbleibende LED rot. Campingplätze werden nur noch angefahren, wenn es sich landschaftlich wirklich lohnt.